8 wunderbare Gründe, warum Planen eine gute Idee ist

Planen Blogbeitrag

Planen

Die einen planen ständig, die anderen nie


Der eine erledigt die Dinge lieber flexibel, die andere weiß gerne ganz genau, was an jedem Tag auf sie zukommt, zumindest innerhalb der eigenen Einflussmöglichkeiten.


Dann kommt sowieso das Leben dazwischen, aber das ist eine andere Geschichte.


Schauen wir uns einmal an, welches die 8 guten Gründe sind, weshalb sich Planen auch für Dich lohnen könnte, auch wenn Du vielleicht gar nicht so gerne planst:


1. Planen macht Dinge möglich


Du überlegst aktiv, was Du für die Durchführung Deines Plans alles brauchst.


Das können Menschen für die Zusammenarbeit sein, Materialien für die Herstellung dessen, was Du planst oder Ressourcen wie Zeit und Geduld.


Sobald Du Dir einen Plan machst, bekommst Du einen guten Überblick darüber, was Du alles beschaffen darfst, um Deinem Ziel näher zu kommen.


2. Planen macht Dinge wahrscheinlicher


Du erkennst anhand Deines Plans von Punkt 1, was Du alles brauchst und setzt Dich in Bewegung, um den Plan in die Tat umzusetzen.


Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Dich Dein Plan tatsächlich in Richtung Ziel vorankommen lässt. Du stellst die Weichen und der Zug rollt los.


3. Planen lässt Dich ruhiger schlafen


Meistens ist es so, dass Du mehr Ruhe und Gelassenheit empfindest, wenn Du erst einmal Deinen Plan aus Deinem Kopf heraus in eine App oder auf Papier gebannt hast.


Du hast alles festgehalten, woran Du denken willst und dadurch hat Dein Kopf mehr Kapazität, um sich auch einmal Ruhe zu gönnen.


Dein Plan ist jederzeit da, wenn Du ihn anschauen oder bestimmte Dinge daran bearbeiten willst, Du kannst Dir also auch mal eine Pause zugestehen.


4. Planen gibt Dir eine Richtung


Du weißt durch Deinen Plan, was die notwendigen Schritte für Dich sind.


Du hast Dir notiert, was Du wann brauchst und zu welchen Bedingungen.


So kannst Du Planstück für Planstück abarbeiten und kennst die Richtung, weil Du sie Dir ja ausgesucht und aufgeschrieben hast.


5. Planen macht Spaß


Nicht immer, aber auch dazu kannst Du eine Entscheidung treffen.


Wenn es eine Sache gibt, die Du planen solltest, dann kannst Du Dich auch gleich dafür entscheiden, Spaß dabei zu empfinden. So kannst Du Deine Planungssession zu einem kreativen Erlebnis für Dich machen.


Wie planst Du am liebsten? Gibt es eine bestimmte App, die Du gerne nutzt?


Oder nimmst Du lieber ein großes Blatt Papier, farbige Marker und Buntstifte und legst dann los?


Hab Spaß beim Ideen-Einfangen und bei der Ausarbeitung der Details!


6. Planen gibt Dir ein sicheres Gefühl


Du bist vorbereitet, hast an alles gedacht (oder es fällt Dir im Laufe des Projekts noch ein) und Du weißt, auf welches Ziel Du zusteuerst.


Du hast das Gefühl, die Angelegenheit im Griff zu haben und bist Dir aufgrund Deines Plans jederzeit bewusst, an welchem Punkt Du gerade stehst.


7. Planung gibt Dir Freiraum


Das scheint im ersten Moment vielleicht ein Widerspruch zu sein. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass dieses strukturierte Vorgehen mit einem Plan neue, freie Zeitfenster öffnet.


Du verzettelst Dich einfach nicht mehr so leicht, im wahrsten Sinn des Wortes! Das klappt besonders gut, wenn Du wie erwähnt den Plan in einer App oder auch an einer analogen Stelle, also zum Beispiel in einer Mappe, einem Notizbuch oder in einem Ordner aufbewahrst.


Alles ist an einem Ort und mit einem Griff hast Du den Überblick, wie, wann und wo es weitergeht und wie weit Du schon gekommen bist.


8. Planung motiviert


Durch diesen festgehaltenen Plan, der durchaus in seinen Einzelheiten flexibel abwandelbar ist – es ist ja Dein Plan, also darfst Du ihn so viel modifizieren, wie Du willst – wirst Du fast nicht umhin kommen und Fortschritte machen.


Das motiviert Dich, Dein Projekt bis zum Ende durchzuhalten.

Als besondere Belohnung erkennst Du, wie hilfreich Planen ist und wieviel Spaß es machen kann.


Das wiederum könnte durchaus dazu führen, dass Du gleich ein Anschlussprojekt zu planen beginnst!


Was planst Du als nächstes? Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg dabei!


Alles Liebe


Claudia

Möchtest Du benachrichtigt werden, sobald neue Blogartikel veröffentlicht werden? Dann trage Dich hier für eine wöchentliche Zusammenfassung ein:

www.tarasara.de www.tara-sara.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.