Mit dem Herzen hören

mit_dem_herzen_hören

Small Talk? Nichts wie weg!

Eine der Stärken von introvertierten Menschen ist ihre Fähigkeit, mit dem Herzen zu hören.

Während uns die extravertierte Welt signalisiert, dass es wichtig ist, kontinuierlich etwas zu sagen zu haben, und sei es auch noch so oberflächlich, haben wir da so unsere Zweifel.

Reden, nur um etwas loszuwerden und anderen unsere Meinung aufzunötigen, kommt uns gar nicht in den Sinn.

Small Talk und sinnentleertes Geplapper stellt uns vor Herausforderungen, die manche von uns so schlimm finden, dass wir lieber die Straßenseite wechseln, wenn uns jemand entgegenkommt, der uns gerne in solche Gespräche verwickelt.

Wir wollen nicht in die nächste Unterhaltung hineingezogen werden, die unseren kompletten Energievorrat des Tages aufbrauchen würde.

Ein echtes Geschenk

In der Disziplin Zuhören bieten wir nämlich unserem Gegenüber ein echtes Geschenk an: Wenn wir zuhören – und zwar freiwillig, ohne dazu gezwungen zu werden – tun wir das meistens mit ganzem Herzen.

Wann hat ein Mensch Dir zum letzten Mal in einem Gespräch richtig zugehört?

Also nicht nur gehört, was Du sagst, sondern richtig zugehört, ohne Dich sofort zu unterbrechen, woanders hinzuschauen oder an sein Smartphone zu gehen, während Du gerade geredet hast? Es könnte sein, dass das schon eine ganze Weile her ist.

Interesse am Gegenüber

Zuhören setzt echtes Interesse voraus und Interesse wiederum verlangt, dass der Zuhörer komplett präsent ist, ohne mit seinen Gedanken ganz woanders zu sein.

In einem solchen Moment widerstehst Du der Versuchung, selbst etwas sagen zu wollen.

Du lässt Dich ganz auf Dein Gegenüber ein und hörst mit dem Herzen zu. Das ist eine ganz besondere Art, Deinem Gegenüber Deine Aufmerksamkeit zu schenken.

Du baust eine Verbindung auf

Im Hier und Jetzt bist Du mit allen Sinnen anwesend und erfasst so all das, was dieser Mensch Dir sagen will.

Du spürst, welche Gefühle mitschwingen, beobachtest Gestik und Mimik und merkst, wie Du eine Verbindung zu dem Menschen aufbaust, der gerade mit Dir spricht.

Als Introvertierte*r bist Du gerne Zuhörer, besonders wenn Du das Gefühl hast, dass der oder die Andere Wert legt auf Deine Art des Zuhörens.

Mit dem Herzen

Du baust eine Art Resonanz auf und Euer Gespräch wird zu einer Unterhaltung von Herz zu Herz. Eine solche Unterhaltung macht beiden Seiten Freude, auch wenn es manchmal um schwere Themen gehen mag.

In unserer schnelllebigen Zeit scheint es solche Unterhaltungen nur noch selten zu geben und wenn, dann ist wahrscheinlich ein*e Introvertierte*r als Zuhörer*in beteiligt.

Mit dem Herzen hören ist ein wunderbares Geschenk, dass Du Dir selbst und den Menschen in Deinem Umfeld jederzeit geben kannst, wenn es Dein Energielevel zulässt.

Sei einfach da

Auch hier fällt es umso leichter, je bewusster Du eine Entscheidung treffen kannst. Wenn Du auf einen Menschen triffst, der gerade jemanden zum Zuhören braucht, weil er vor einer Herausforderung steht, liegt es an Dir zu schauen, ob Du gerade mit dem Herzen zuhören kannst oder nicht.

Falls ja, entscheide Dich bewusst dafür und sei einfach da. Dein Gegenüber wird spüren, dass Du vollständig mit allen Sinnen da bist und diese Unterhaltung von Herz zu Herz sehr zu schätzen wissen.

Da dieses Geschenk so wertvoll ist und durch Wertschätzung auch in Resonanz mit Deiner Energie geht, kann es durchaus vorkommen, dass Dein Energielevel nach dem Gespräch gleich hoch geblieben ist.

Wenn Du dieses Geschenk jemandem gegeben hast, der es zu diesem Zeitpunkt leider nicht schätzen konnte, wird es Dich Energie kosten.

Du entwickelst ein Gespür

Mit der Zeit wirst Du für Dich ein gutes Gespür dafür entwickeln, in welchen Situationen und bei welchen Menschen Dein Geschenk eine Herz zu Herz Verbindung aufbaut und wann es Dein Energielevel eher zum Absinken bringt.

Beide Geschenkvarianten sind für den Empfänger hilfreich und Du entscheidest, an wen Du dieses Geschenk gibst.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es zwischen zwei Introvertierten öfter zu solchen Unterhaltungen von Herz zu Herz kommt.

Die Resonanzverbindung wirkt stärker

Vielleicht deshalb, weil beide Seiten gute Zuhörer sind und damit die Erfahrung der Resonanzverbindung stärker wirkt.

Auch die Inhalte, die gesagt werden, sind gut durchdacht und so wertvoll, dass beide Seiten die Unterhaltung umso mehr zu schätzen wissen und sich auf eine intensive Art verstanden fühlen.

Schreibe mir gerne in die Kommentare, welche Erfahrungen Du mit Unterhaltungen von Herz zu Herz gemacht hast.

Alles Liebe

Claudia

Möchtest Du benachrichtigt werden, sobald neue Blogartikel veröffentlicht werden? Dann trage Dich hier für eine wöchentliche Zusammenfassung ein:

www.tarasara.de http://www.tarasara.dehttps://tara-sara.de/energiemanagement-kalender-2020-fuer-introvertierte/

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.